Räucherstoffe

Der Atem des Drachen. 72 Pflanzenporträts. Ethnobotanik, Rituale und praktische Anwendungen

Von Rätsch, Christian

AT Verlag, 4., erw. Aufl. 237 S. m. zahlr. z. Tl. farb. Abb. 27 cm , Gebunden

ISBN: 9783038003021

32,90 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Das Entzünden von Räucherwerk gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit. Schamanen versetzten sich mit dem aufsteigenden Rauch bestimmter Hölzer, Harze und Blätter in Trance. Seherinnen inhalierten den Rauch von bewusstseinsverändernden Stoffen, um in Ekstase zu verfallen. Priesterinnen und Priester verbrannten Harze, um den Kontakt mit den Göttern und Göttinnen herzustellen. Dem aromatischen Rauch wurden seit jeher magische oder medizinische Eigenschaften zugeschrieben.

Nach einer Einführung in die Kulturgeschichte des Räucherns werden in einem umfassenden lexikalischen Teil sämtliche Räucherstoffe vonAloe bis Zypresse ausführlich in Text und Bild dargestellt: Botanische Beschreibung der Stammpflanze, Geschichte, Ritual und Brauchtum, Wirkungen und Anwendungsmöglichkeiten, Chemie und Pharmakologie, Hinweise zu Ernte und Zubereitung.
Über die fundierte ethnobotanische und ethnopharmakologische Darstellung der Räucherstoffe öffnet das Buch eine Tür zu den Mysterien der Natur, vermittelt Einblicke und regt zu eigenem kreativem Umgang an.

Aus dem Inhalt:
Vorwort
Die Kultur des Räucherns
Am Anfang ist die Vision
Zwischen Kult und Medizin
Die Tränen der Götter
Zwischen himmlischem Duft und höllischem Gestank
Das Gehirn des Himmels
Der Atem des Drachen
Die Magie der Renaissance
Rauch und Rausch

Lexikon der Räucherstoffe:
Aloe, Aloeholz, Alraune, Amber, Arve, Asa fetida, Balsam, Bdellium, Beifuß, Benzoe, Bernstein, Bilsenkraut, Boldo, Coca, Copal, Damiana, Drachenblut, Eisenkraut, Erdrauch, Eukalyptus,Fabiana (Pichi-Pichi), Fichte, Galbanum, Guajak, Guggul, Gummi Arabicum, Hanf, Kako, Kalmus, Kampfer, Kaneel, Kassia, Kiefer (Latschenkiefer), Koriander, Ladanum, Libanonzder, Lorbeer, Mastic, Mohn, Myrrhe, Myrte, Nelke, Ocote, Olibanum, Opopanax, Perubalsam, Pinie, Räucherklaue (Onycha), Rhododendron (Hochgebirgsform), Rosmarin, Sadebaum, Sage (Steppenbeifuß), Salbei, Rotes Sandelholz, Weißes Sandelholz, Schwefel, Stechapfel, Steppenraute, Sternanis, Styrax (Storax), Sumpfporst, Sweetgrass (Vanillengras), Tanne, Thymian, Tolubalsam, Tulasi, Vetiver, Wacholder, Yerba Santa, Ysop, Zeder, Zimt, Zypresse

Zubereitung und Gebrauch
Pharmazeutisches Glossar
Räucherstoffzubereitungen
Berühmte Rezepte
Vom richtigen Räuchern
Räucherstoffe in der Schwitzhütte
Räucherstoffe im Schamanismus

Bibliographie
Bezugsquellen
Stichwortverzeichnis

Autor/in:

Rätsch, Christian

Christian Rätsch, Ethnologe und Ethnopharmakologe, Referent und Autor, studierte Altamerikanistik, Ethnologie und Volkskunde. Seit vielen Jahren erforscht er weltweit schamanische Kulturen und deren Gebrauch psychoaktiver Pflanzen. Von ihm stammen zahlreiche Bücher, u.a. das Standardwerk »Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen«.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft