Bardino

Hütehund der Kanaren

Von Griesand, Anja

Sequenz Medien / xlibri.de Buchproduktion, 2008, 356 S., zahlr. Abb, ca. 15 x 21 cm, Hardcover

ISBN: 978-3-940190-36-9

29,99 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Die hessische Tierschützerin Anja Griesand engagiert sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich für die Rettung von Hunden aus dem Ausland. Besonders die gestromten Hüte- und Wachhunde der Kanarischen Inseln, die Bardinos (auch Majorero Canario genannt), liegen ihr am Herzen. Mit umfangreichen Recherchen über diese einzigartige Hunderasse und der weltweit ersten Homepage über sie, Bardino.de, später ergänzt durch Bardino-in-Not.de, leistete sie Pionierarbeit für eine bessere Kenntnis und ein fundiertes Verständnis der Rasse. Lernen Sie diese wunderbaren kanarischen Hütehunde näher kennen, ihr Erscheinungsbild, ihren Charakter, ihr typisches Verhalten wie auch ihren Einsatz auf den Kanarischen Inseln. Ferner geht es um Herkunft, Geschichte und Schicksal der Bardinos und der Guanchen, der Ureinwohner der Kanarischen Inseln und ersten „Züchter“ der Rasse. Auch Informationen zum Tierschutz auf den Kanaren und Auslandstierschutz generell werden Sie finden. Außerdem erhalten Sie hilfreiche Tipps zu Gesundheit, Pflege, Erziehung und Auswahl des für Sie geeigneten Hundes.
 
Die persönlichen Erfahrungen der Autorin mit Bardinos, ihre detaillierte und umfassende Sachkenntnis, ihr leidenschaftliches Engagement für die Rasse und eine Vielzahl außergewöhnlicher Bilder machen dieses Buch in seiner Einzigartigkeit zu einem Gewinn für jeden Bardinobesitzer oder Tierfreund, der sich mit dieser autochthonen Rasse beschäftigen möchte.
 
Mit dem Kauf des Buches unterstützen Sie die Tierschutzarbeit der Autorin.

Autor/in:

Die 1966 in Limburg an der Lahn geborene Autorin, Anja Griesand, lebt gemeinsam mit ihren beiden Söhnen und ihren Tierschutzhunden in einem kleinen Dorf im Raum Limburg/Weilburg.
 
Schottland und Irland haben die Autorin schon immer fasziniert, und nachdem sie einige ihrer vielen Lebens- und Reiseziele von ihrer imaginären “To-Do-Liste” streichen konnte, beschloss sie spontan, nach ihrem Bucherfolg “Bardino – Hütehund der Kanaren” ihrer Vorliebe für Elfen und Kobolde und alles Keltische und Gälische in einem Roman nachzugehen.  



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!