Anandini - Audio-CD

Bhanjans

Von gauranga u. jahnava

Unity-Training, 2012, 1 Audio-CD, Laufzeit: 61 Min.

ISBN: 978-3-940392-32-9

19,50 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Bhajan – eine Mit-Teilung Jeder Schritt ein Tanz, jedes Wort ein Gesang (Brahma-Samhita) Bhajan bedeutet ebenso wie das verwandte Wort Bhakti (einer der drei klassischen Yogawege) wörtlich „teilen“. Es verweist uns auf unsere Position als Teil eines Ganzen. Der Bhajan gibt uns die Gelegenheit uns dieser Position, in etwas Größeres als dessen Teil eingebettet zu sein, wieder bewusst zu werden. In diesem Sinne ist der Bhajan eine Mit-Teilung, eine Botschaft, in dem wir unseren Wunsch ausdrücken dürfen, wieder ein Teil des Ganzen zu werden, teil-haben zu dürfen an diesem einen Ganzen und wieder teil-nehmen zu dürfen am großen Tanz, am Fest des Kosmos.

Anandini
In allen Kulturen der Erde ist eine religiöse Symbolik zu finden, die eine Verbindung des Männlichen und des Weiblichen anzeigt. Diese Verbindung, Beziehung oder Einheit der Gegensätze stellt offenbar überall ein Ziel dar, das es im Menschen zu erreichen gilt. In der indischen Kunst ist diese archetypische Einheit des Männlichen und Weiblichen in den Darstellungen der Gottheiten in ihrer reinen Form erhalten geblieben. Ebendies zeigt sich auch in der Mantramusik Indiens. Die Mantras dieser CD richten sich hauptsächlich an den weiblichen Aspekt des Göttlichen wie Anandini, Devi, Ma oder Radha. Auch das Prinzip des Guru, der in einigen spirituellen Traditionen Indiens als Manifestation Radhas oder Devis angesehen wird, gehört in diese Linie. Das Göttlich-Weibliche symbolisiert den gesamten emotionalen Aspekt des Menschen. Auch steht es für die Erde und den gesamten Kosmos der Schöpfung. Der schönste Name dieser urweiblichen Kraft ist vielleicht Anandini, denn er bedeutet einfach „die Glückseelige“. Im vorletzten Lied wird zwar keine Göttin, aber die weiblichen Eigenschaften eines Gottes: die Lieblichkeit Krishnas besungen. Im letzten Lied schließlich ist von der Höhle des Herzens die Rede, in welche der Dieb Krishna als Strafe für seine Untaten eingesperrt wird. Auch diese Höhle ist ein Symbol für das Weibliche im Menschen: für die offene Empfangsbereitschaft

CD-Inhalt identisch mit CD „bhajans"

Anhören

Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3
Hörprobe 4
Hörprobe 5
Hörprobe 6
Hörprobe 7
Hörprobe 8

Autor/in:

gauranga u. jahnavaGauranga (Florian Heinzmann) ist Literatur- und Geschichtswissenschaftler und hat Religionswissenschaft und Sanskrit studiert. Er arbeitet als Übersetzer und Lehrer an einer Waldorfschule, außerdem gibt er Workshops und Seminare zu diversen Themen der indischen und europäischen Spiritualität. Er hat fünf Jahre seines Lebens in unterschiedlichen hinduistischen Klöstern in Indien und Deutschland verbracht und ist während dieser Zeit mit Stimme und Instrumenten in die Kunst des Bhajan und Kirtan (Mantra-Musik) eingewiesen worden. Jahnava (Katrin Heinzmann) Studium der Ethnologie, Psycholoie und Pädagogik. Jahnava war lange Jahre in der Chormusik tätig und erlernte intensiv das Klavierspiel. Intensive Auseinandersetzung mit der indischen Spiritualität sowie zahlreiche Indienaufenthalte führten sie zum Bhajan, dessen Tiefe und unvergleichliche Wirkung auf den Menschen sie seitdem in verschiedenen Yoga-Zentren durch ihren Gesang weitergibt. 



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft