Mama, glaub mir, ich habe schon einmal gelebt

Von Schäfer, Erika Isolde

Synergia Verlag, 2015. 356 S,. 216x180mm, geb.

ISBN: 978-3-944615-25-7

35,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Auf der Suche nach einer Heilmethode, die den Menschen in seiner ganzen Vielschichtigkeit
umfaßt, entdeckte Erika Isolde Schäfer die Reinkarnationstherapie. Gerade bei Kindern lassen
sich damit die besten Erfolge erzielen, da sie noch einen vorbehaltlosen Zugang zum Thema
Tod und Wiedergeburt haben. In „Mama, glaub mir, ich habe schon einmal gelebt“ kann man
erleben, wie groß die Weisheit unserer Seele ist. Das zeigt sich in den Bildern, die die Kinder in
Erinnerung an ihre früheren Leben, malen. Unsere Seele vergisst nichts, und die Erinnerungen
hinterlassen Spuren auch in unseren Körpern. Mit diesem Ansatz gelingt es, im Verbund mit
anderen Therapieformen und Denkschulen einen Weg aus seelischen und körperlichen Krankheiten
zu beschreiten. Anliegen der Autorin ist, Eltern und Fachleute für eine Zusammenarbeit
über alle Disziplinen hinweg zu begeistern und die Augen dafür zu öffnen, daß die Wahrheit
sich aus mehr zusammensetzt, als man auf den ersten Blick erkennen kann.
 
Vorgänger-ISBN: 978-3-8322-9213-3
 
 

Leseprobe

Werfen Sie hier einen Blick ins Buch. (PDF-Datei öffnet sich in neuem Fenster.)

 

Autor/in:

Schäfer, Erika Isolde
Erika Schäfer, Jahrgang 1934, ist Diplom Psychologin und eine der bekanntesten Regressionsthe- rapeutinnen im deutschsprachigen Raum. Seit über 60 Jahren ist sie auf der Suche nach immer bes- seren Therapiemethoden, die den Menschen in seiner ganzen Tiefe erfassen und ihm helfen sein ganzes mitgebrachtes Potential zu erkennen und zu entfalten.
Nach dem Studium war sie 6 Jahre lang wissenschaftliche Assistentin an der Universität Saarbrücken, seit 1965 arbeitet sie in freier Praxis.
Ab 1985 befasste sie sich intensiv mit alternativen Heilmethoden und reiste durch die ganze Welt, um mehr über Heilmethoden in anderen Kulturen zu erfahren: schamanisches Heilen bei den Cherokeeindianern, tibetisches Heilen in Indien, Traumdeutung, Energiearbeit, Kinesiologie usw. Desweiteren befasste sie sich intensiv mit Astrologie und dem Human Design System.
Über die Beschäftigung mit der analytischen Therapie von C.G. Jung und der Astrologie fand sie zur Regressionstherapie und absolvierte Aus- und Fortbildungen bei Morris Netherton, Roger Woolger, Tineke Noordegraaf und Rob Bontenbaal. In der Auseinandersetzung mit den Ansätzen dieser Lehrer entwickelte sie schließlich eine neue Form der Heilarbeit, die spezifische Methoden der Regressionstherapie mit Systemaufstellungen verbindet. Mit der Gründung des Therapie-, Lehr- und Forschungszentrums Eisenbuch 1998 schuf sie ein Ausbildungs- und Therapiezentrum für Regressionstherapie, System- und Regressionsaufstellungen.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft

ZauberPilze
ZauberPilze
17,50 €
Exorial
Exorial
24,95 €