love my monster

Monsterkarten

Von Hinrichs, Ulrike

Synergia Verlag, 2020, 52 Karten mit Anleitung, 9cm x 6cm, in Pappschachtel

ISBN: 9783907246191

21,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Monster haben ihren ganz besonderen Reiz. Die individuellen Assoziationen zu den Fantasiewesen sind ganz unterschiedlich. Dem einen flößen sie Angst ein, dem anderen dienen sie als Abschreckung, um böse Geister zu vertreiben. Es soll auch Menschen geben, die ein Kuschelmonster im Bett haben, das böse Träume frisst. Wir haben große oder kleine "innere Monster", die sich gern zu den unpassendsten Momenten zeigen.
 
52 Monster-Karten - Das Power-Pack für die Intuition
 
• persönliche, unerwünschte Anteile spielerisch bearbeiten und explorative Resonanz schaffen
• Verdrängungen aufdecken, intuitiv mit ihnen in Kontakt gehen
• Impulsgeber für Kreativrunden, Schule und Freizeit
¨~s Geeignet für Therapie, Beratung und Coaching
 
Die Karten folgen keinen statischen Regeln, sie dienen als Impulsgeber für die Kreativität und Intuition. Wenn wir ein Kunstwerk betrachten, dann gehen wir unbewusst, spielerisch in Resonanz mit unterschiedlichen persönlichen – oft problembelasteten – Themen, die sich uns im Werk spiegeln. Es ist wie ein inneres Echo. Es entsteht eine Verbindung zwischen Kunstwerk, Künstler und Betrachter. Die Monsterkarten können im Beratungs- und Therapiekontext auch für unsere inneren Monster stehen, jene Anteile (wie Angst, Wut, Schuldgefühle, Eifersucht, Scham etc.), die wir oft verdrängen wollen.
 
Mitgemacht beim Monster-Projekt haben Kreativgruppen der Kunsttherapeutin und Autorin des Buches „Kunst als Sprache der Intuition“ Ulrike Hinrichs und des Künstlers Sly Kristicevic
Jeder der beteiligten Monster-Künstler*innen konnte das Thema frei interpretieren. Mit unserem Monster-Projekt haben wir 40 Menschen, Kinder, Erwachsene, Profis, Laien, zusammengebracht, die sich dem Thema künstlerisch genähert haben.  http://www.lovemymonster.de
 
Presse:
"Der Spaß am Monster" (Kulturfeuilleton des Hamburger Südens)
 
"Tiefgang" (Kulturfeuilleton des Hamburger Südens)
 
 
Die Künstler*innen verzichten auf Honorar und die Einnahmen gehen als Spende an die Johann Daniel Lawaetz Stiftung
Künstler*innen: Amelie Grabbert, Beate Tiemann, Bigigul, Carlos Ther, Chidera Westhauser, Christiane Wussow, Dirk Wulsten, Gisela Lange, Haitham Hassan, Ilinca Höpfer, Ilse Schwarzrock, Johan Potma, Johnson Opoku, Kai-Hendrik Matthies, Mateo Dineen, Natascha Artworx, Niki Fiand, Nora Marie Poppensiecker, Petra Hagedorn, Petra Herz, Raed, Rayana Shaipova, Rayana Shovkhalova, Renas Afdi Ali, Rita Peters, Roland Prinsler, Rufta Grmay, Salama Salama, Samera Al Khafage, Seyed J. Ghaffari, Sly Kristicevic, Susanne Weis, Thomas Timm, Ulrike Bergemann, Ulrike Hinrichs, Ursula Sauerbaum, Waltraut Wittleben, Yvonne Lautenschläger, Zeinab Alipour.

 

Autor/in:

Hinrichs, Ulrike
Ulrike Hinrichs begleitet Menschen in Konflikten, Veränderungsprozessen und schwierigen
Lebenssituationen. Sie ist intermediale Kunsttherapeutin (Master of Expressive
Arts), Künstlerin, Mediatorin, systemischer Coach, NLP Master, Master
of Business Administration, Volljuristin, Dozentin, Ausbilderin für Mediation
und Autorin. In ihrer Heimat Hamburg-Harburg initiiert sie zahlreiche
künstlerisch-kulturelle Integrationsprojekte mit Geflüchteten.
Sie versteht und nutzt in ihrer unterstützenden Arbeit mit Menschen den künstlerischen Ausdruck als eine integrative und allverständliche Sprache der Intuition.
 
Weitere Infos www.lösungskunst.com



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft