Lieben und Loslassen

Durch Meditation das Herz öffnen

Von Mannschatz, Marie

KAMPHAUSEN; THESEUS VERLAG, 2020. 224 S. 210 mm, KT Maße: 13.5 x 21

ISBN: 978-3-95883-456-9

18,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Liebe wird oftmals als ein Gefühl verstanden, das über uns Menschen, sofern wir nur Glück haben, hereinbricht. Selten wird gesehen, dass Liebe eine entschiedene Absicht und aktives Tun erfordert. Die Meditationslehrerin Marie Mannschatz zeigt in ihrem Buch, dass wir unsere Sehnsucht nach Liebe erfüllen können, wenn wir täglich Entscheidungen zu liebevollem Handeln und Fühlen treffen. Diesen Prozess können wir durch die buddhistische Metta-Meditation, eine Meditation des Herzöffnens, unterstützen. Die Autorin hat die tradierten Übungsanleitungen in eine zeitgemäße Sprache übersetzt und beschreibt, wie Metta-Meditation uns zu einem neuen Verständnis von Liebe, Mitgefühl und Herzenswärme führt und uns die Kraft gibt, auch wieder loslassen zu können. Ihr Buch - eine Einführung in die Praxis der gelebten Liebe - enthält eine Vielzahl praktischer Übungsanleitungen sowie sehr persönlich gehaltene Anmerkungen und Beispiele dafür, wie wohltuend es ist, die Verantwortung für das eigene Glück zu übernehmen und die eigene Liebesfähigkeit weiterzuentwickeln.

Autor/in:

Marie Mannschatz hat mehr als zwei Jahrzehnte in eigener Praxis als Gestalt- und Körpertherapeutin gearbeitet. Seit 1978 widmet sie sich buddhistischer Meditation und wurde in Kalifornien von Jack Kornfield zur Meditationslehrerin ausgebildet. Sie lebt in Berlin und unterrichtet in Europa und den USA.
 



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!