connection spirit 5/6-15

Weibliche Spiritualität

Connection AG

9,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Weibliche Spiritualität - Himmel und Erde genießen

Fünftausend Jahre der Kriege, viele davon für ein fiktives Jenseits, und kein Frieden in Sicht. Jetzt sind die Frauen dran, Diesseits und Jenseits, Utopie und Realität zusammenzubringen, und der Zerstörung von Natur und Mitmenschlichkeit Einhalt zu gebieten. Immer mehr von ihnen tun dies nicht mehr mit den Methoden der Männer, sondern mit Einsicht, Respektierung der Gefühle und Solidarität unter den Frauen. Einige dieser Pioniere stellen wir in diesem Heft vor: Christina Kessler, Vivian Dittmar, Joanna Macy, Chân Không, Mayonah Bliss, Yella Cremer und andere.

  • Editorial
  • Rosa Luxemburg über Hummeln und Parteitage
  • Wie es ist – Nachrichten von heute
  • Wie es sein könnte – Nachrichten aus einer Welt von morgen
  • Visuelle Poesie von Christina von Puttkamer


  • Schwerpunkt: Weibliche Spiritualität
  • Sind Frauen besser? – Wolf Schneider erzählt von seinen Hoffnungen undEnttäuschungen in Bezug auf die neue Weiblichkeit
  • Selbstrealisation ist Weltrealisation, meint Christina Kessler
  • Hoffnung durch Handeln – Joanna Macy erklärt, wie wir dem Chaos standhalten können
  • Heilsbringer Weiblichkeit? – Saleem Matthias Riek meldet Zweifel an
  • Mitten im Leben finden wir, was wir suchen, sagt Vivian Dittmar
  • Muttersein ist Initiation und Praxis und Quelle von weiblicher Spiritualität,meint Jana Gabriella Fe
  • Aus Liebe zu allen Wesen handelt die Nonne Chân Không, schreibt Gönna Pezely
  • Stark und süß klang der Gesang der buddhistischen Nonnen in den Ohrenvon Grace Schireson
  • Verbundensein mit allem ist die Essenz der weiblichen Spiritualität, meint Yella Cremer
  • Das Erwachen des Schoßes ist für Mayonah Bliss ein natürlicher Weg zum Frausein
  • Großmutter Erde – mit ihr fühlt sich Beatrice Bartl in weiblicher Linie verbunden
  • Fünf Portraits von spirituell engagierten Frauen: Susanne Kohts, Nhanga Grunow und Inari Hanel, Yatro Alanah,Catalixx Cuna, Sieglinde Sitzmann und Isa Lüerssen


  • Als Spiri unter Linken setzt sich Roland Rottenfußer heftiger Kritik aus
  • Warum gute Eltern böse Kinder haben – Johannes Galli hat es herausgefunden
  • Totale Aufrichtigkeit kann zerstörerisch sein, finden Bernhard Pörksen und Friedemann Schulz von Thun
  • Die Spiri-Psychose – auch aus der Erleuchtung kann man aufwachen, meint Tom de Toys
  • Die große Verwirklichung ist eine gegenwärtige Tatsache, erklärt Alan Watts
  • Film: An den Ufern der heiligen Flüsse – eine Doku über die Kumbh Mela 2013
  • Bücher über Massage, Kooperation, Genuss, Anthroposophie, Jobsuche,Burnout und anderes
  • Leserbrief zu einem berühmten Zitat von Karl Marx
  • Marktplatz
  • Veranstaltungskalender und Inserentenverzeichnis
  • Vorschau/Impressum



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: