connection spirit 1-2/14

Geben & Empfangen

Connection AG

9,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Geben & Empfangen?

Zwischen Hingabe und Selbstausbeutung

Was in Indien Karma-Yoga oder Seva heißt, ist bei uns das Ehrenamt, ein Dienen für Gotteslohn, zur Karmaverbesserung oder aus reiner Liebe. Solche Dienste gibt es, seit es die Idee gibt, dass eine übernatürliche Instanz belohnen könnte, was auf Erden nicht vergolten wird. Oder seit wir wissen, dass Geben Freude macht, Verbindungen schafft, und dass wir dabei menschlicher werden. Auch die meisten spirituellen Randgruppen von heute können sich wirtschaftlich nur auf diese Weise tragen.

  • Editorial
  • Hier & Jetzt: Die Kurzmeldungen
  • Wilhelm Busch über den Wert von Kunst, illustriert von C. v. Puttkamer und Jeff Koons
  • Wir verplempern unsere Zeit, meint Stefan Pinkert während einer Fahrt im ICE
  • Klimahappen: Man gönnt sich ja sonst nichts. Wir sollten unser Klima nicht verfrühstücken, warnt Bobby Langer
  • Medienarbeit im Kapitalismus beschreibt Wolf Schneider anhand der Zeitschrift Connection
  • Die Renaissance der Menschheit. Charles Eisenstein möchte den Kapitalismus durch eine Geschenkkultur und Heilige Ökonomie ersetzen
  • Vom Vati-can-Geld zum Mami-can-Geld. Monika Herz macht dem Papst einen umwerfenden Vorschlag
  • Kunstvoll schöpfend, finanziell erschöpft. 2010 starteten drei Mutige in Wien eine »Zeitschrift für Barfußpolitik«
  • Ehrenamt jetzt und dann. Irene Garcia Garcia kandidiert für Die Violetten und wirbt für das BGE
  • Gemeinwohl als Gewinn. Christian Felber gibt mit seiner »Gemeinwohlökonomie« der Wirtschaft eine ethische Grundlage
  • Radikal ehrenamtlich. Wolfram Umlauf, der Macher von Jetzt TV, hat die Vision einer radikal ehrenamtlichen Gesellschaft
  • Ökonomie der Verbundenheit. Marietta Schürholz und Dirk Schumann berichten von Plätzen, wo eine andere Ökonomie praktiziert wird
  • Arbeiten an einem Ort, wo andere Urlaub machen. Ralf Lichtenfeld hat die Arbeit in den Zentren des Club Med erlebt
  • Wut & Liebe. Der Liedermacher und Pazifist Konstantin Wecker ist überzeugt, dass wir beides brauchen
  • Das Connectionhaus als Altersruhesitz. Wolf Schneider kündigt einen neuen Abschnitt im Leben dieses traditionsreichen Hauses an
  • »Das ist das größte Problem: die Erfahrungen im Leben zu integrieren«, antwortet Stanislav Grof, befragt von Maxim Korman
  • Erwachen durch Alkohol? Patrick Aigner provoziert gerne, auch im Connection-Interview mit Gabriele Palm
  • Der Erdbeergeschmack des Absoluten – Torsten Brügge erklärt die Advaita-Falle anhand von Erdbeeren
  • Regenbogenfarbene »Lichtbündel-Wesen« und Hologramme sieht Alexander. Bald kommt er ins Connectionhaus
  • Filme
  • Bücher
  • Leserbriefe
  • Marktplatz
  • Veranstaltungskalender und Inserentenverzeichnis
  • Vorschau/Impressum



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: