Achtsamkeit und die Neurobiologie der Liebe, m. 2 Audio-CD

Unser Gehirn für gesunde Beziehungen stärken

Von Hanson, Rick

Arbor-Verlag, Neuausg. 2018. 176 S. 21.5 cm, GEB Maße: 15.3 x 22.2

ISBN: 978-3-86781-139-2

22,90 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Übersetzung: Hein, Karin. Gesprochen von Mangold, Jörg

"Unsere höchsten Freuden und Leiden erfahren wir in unseren Beziehungen", lehrt Rick Hanson.

In Achtsamkeit und die Neurobiologie der Liebe enthüllt der Autor, wie sich aktuelle Hirnforschung und zeitlose buddhistische Erkenntnisse auf dem Weg zu größerer Nähe und zum Glücklichsein ineinanderfügen.

Rick Hanson zeigt, wie Sie die neuronalen Schaltkreise der Empathie, Freundlichkeit, Liebe und Selbstbehauptung kräftigen und so ihre Beziehungen von Grund auf verbessern und vertiefen können.

Vier Sitzungen mit geführten Übungen auf CD nehmen Sie mit auf einen Weg, der Sie nachhaltig verändern wird. Denn Empathie, Mitgefühl und Herzensgüte sind nicht bloß nette Ideen - sondern tatsächliche Gehirnvorgänge, die wir stärken können.

Geführte Übungen und Meditationen auf den CDs
gesprochen von Jörg Mangold

CD1

Die eigenen Stärken aktivieren und installieren - 2:42 Minuten
Selbstmitgefühl in drei Schritten - 10:32 Minuten
Der Sinn für Grenzen - 9:07 Minuten
Dem inneren Angreifer standhalten - 6:00 Minuten
Wertschätzung verinnerlichen - 3:39 Minuten
Verinnerlichen, ein guter Mensch zu sein - 5:42 Minuten
Empathie mit Nahestehenden vertiefen - 8:17 Minuten
Mitgefühl - 12:11 Minuten
CD2

Identifizieren Sie Ihre Bedürfnisse - 12:31 Minuten
Die Erfahrung als Ganzes sehen - 9:53 Minuten
Beziehungen näher erforschen (I. Autonomie) - 8:11 Minuten
Beziehungen näher erforschen (II. Intimität) - 9:11 Minuten
Die Ursachen angehen - 5:55 MinutenWeise Rede bei noch nicht erfolgter Kommunikation - 6:11 Minuten
Den Kreis des "Wir" ausdehnen - 7:10 Minuten

Autor/in:

Rick Hanson, Dr. phil., befindet sich als Neuropsychologe, Autor und Lehrer am Schnittpunkt von Psychologie, Neurologie und Buddhismus. Dr. Hanson unterrichtet u. a. an der Stanford University, am California Institute for Integral Studies und am New York Insight Meditation Center.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!