Tunguska

Das Rätsel ist gelöst?

Von Jubelt, Angelika

Ancient Mail Verlag, 2011, 125 Seiten, Gebunden

ISBN: 978-3-935910-83-5

11,50 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Als an dem klaren und schönen Junimorgen im Jahre 1908 die Katastrophe über ein riesiges Gebiet in Sibirien hereinbrach, wurde diese kaum beachtet. In dem fast unbesiedelten Gebiet haben nur wenige Menschen dieses Ereignis mit erlebt. Dass diese Explosionen einmal zu den Jahrhunderträtseln gehören wird, konnten die Leute damals nicht erahnen.

Erst Leonid A. Kulik haben wir es zu verdanken, dass es bis heute nicht vergessen wurde. Im Gegenteil, je mehr und länger man sich mit diesem ungewöhnlichen Vorkommnis beschäftigt, um so umfangreicher und geheimnisvoller werden die Forschungsergebnisse. Die Katastrophe beschäftigt mittlerweile Wissenschaftler und Hobbyforscher aus aller Welt. Die Deutungen reichen einem einfachen Steinmeteoriten bis zu einem Rettungsszenario durch Außerirdische.

In diesem Buch sollen alle wichtigen Thesen und Forscher „zu Wort“ kommen. Insbesondere sind die letzten 20 Jahre interessant. Nach der Öffnung der Grenzen auch durch die damalige Sowjetunion, konnten internationale Tunguskaforscher das ferne Sibirien besuchen. Die unvoreingenommene Betrachtung aller Forschungsergebnisse und die Auswertung der verschiedenen Theorien lassen nur einen Schluss zu, die Katastrophe war eine Verkettung mehrerer Elemente und Ereignisse in Folge. Die Theorie Juri Lawbins, einem Hobbyforscher aus Kransojarsk, ist für mich die einzige, wahre Lösung des Rätsels. In diesem Buch sollen seine Forschungsergebnisse ausführlich dargelegt werden. Der darin enthaltenden Logik kann man sich nicht entziehen. Hat Juri Lawbin das Jahrhunderträtsel gelöst? Das Buch soll es aufzeigen.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!