Spontane Kontakte mit Verstorbenen

Eine wissenschaftliche Untersuchung bestätigt die Realität von Nachtod-Kontakten

Von Elsaesser, Evelyn

CROTONA, 2021. 264 S. 215 mm, KT Maße: 13.5 x 21.5

ISBN: 978-3-86191-224-8

17,95 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Erscheint laut Verlag im September 2021 - Vorbestellungen nehmen wir gern entgegen.

Die erste wissenschaftliche Studie, die glaubwürdig und nachprüfbar belegt, dass die Begegnung zwischen Erdenmenschen und Verstorbenen keine Einbildung ist!

Evelyn Elsaesser gehört zu den weltweit angesehensten Forscherinnen auf dem Gebiet der Nahtod- und Nachtod-Erfahrungen. Sie war die Projektleiterin einer groß angelegten Studie zum Phänomen der Nachtod-Kontakte. Erstmal werden in diesem Band die beeindruckenden Ergebnisse dieser großen Feldstudie der Öffentlichkeit zugängig gemacht.

Die erste wissenschaftliche Studie, die glaubwürdig und nachprüfbar belegt, dass die Begegnung zwischen Erdenmenschen und Verstorbenen keine Einbildung ist!

Evelyn Elsaesser gehört zu den weltweit angesehensten Forscherinnen auf dem Gebiet der Nahtod- und Nachtod-Erfahrungen. Sie war die Projektleiterin einer groß angelegten Studie zum Phänomen der Nachtod-Kontakte. Erstmal werden in diesem Band die beeindruckenden Ergebnisse dieser großen Feldstudie der Öffentlichkeit zugängig gemacht.

Wurde die wissenschaftliche Sterbeforschung einst in eine akademische Nische geschoben, so rückt seit einigen Jahren dieses Forschungsgebiet ins helle Licht der Öffentlichkeit. Immer deutlicher wird von wissenschaftlicher Seite unbestreitbar belegt: Es gibt mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit ein Leben nach dem Tod!

 

Autor/in:

Evelyn Elsaesser ist eine international anerkannte Expertin von Erfahrungen rund um den Tod, namentlich Nahtod-Erfahrungen, Nachtod-Kontakte und Sterbevisionen. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher und Artikel über diese Themen. Sie leitet zurzeit ein internationales Forschungsprojekt zur Untersuchung der Phänomenologie und der Auswirkungen von direkten und spontanen Nachtod-Kontakten.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!