Zen in der Kunst des Fahrradfahrens

Glück auf zwei Rädern für Stadt und Land

Von Kreimer, Juan Carlos

Amra, 2018, 224 Seiten, gebunden, oranges Leseband

ISBN: 978-3-95447-257-4

17,99 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Aus dem Inhalt:

Vorwort von Joan Garriga Bacardí: Wenn ich Fahrrad fahre, fahre ich Fahrrad
Einführung: Ein wunderbares Gefühl des Nichts
TEILI: So vieles spricht fürs Fahrradfahren 
Das Phänomen, die Möglichkeit
1.Der Fahrradfahrer im Stadtverkehr
Die Vorfahren des Zweirads
Kultobjekte
Das Unmerkliche
Netzbewusstsein
Das Unübertragbare
Das Fahrrad als Phänomen
Die Stadt als Ort... 
 
Muss man wissen!

Autor/in:

Juan Carlos Kreimer kam 1944 in Buenos Aires zur Welt. Er ist Kulturjournalist, Autor und Herausgeber. Seine Bücher über Rockmusik, Beatles & Co. (1968), ¡Agarrate! (Warte!, 1970) und Punk: La muerte joven (Punk: Der junge Tod, 1978) waren die ersten spanischsprachigen des Genres. 1982 gründete er die Zeitschrift Uno Mismo und war zwölf Jahre deren Herausgeber. Darüber hinaus ist er Autor der Sachbücher ¿Cómo lo escribo? (Wie schreibe ich es?, 1981), El varón sagrado (Der heilige Mann, 1991), Rehacerse hombre (Der sich erneuernde Mann, 1994) und Contracultura para principiantes (Gegenkultur für Anfänger, 2006) sowie der drei Romane Todos lo sabíamos (Wir wussten es alle, 2008), El río y el mar (Der Fluss und das Meer, 2007) und ¿Quién lo hará posible? (Wer wird es möglich machen?, 2012). Er schrieb auch die Comicfassung der Romane Los dueños de la tierra (Die Landbesitzer, 1970) von David Viñas und Der Fremde von Albert Camus. Seit 1995 ist er Herausgeber der Reihe Para Principiantes des Verlags Era Naciente und der Comicbuchsparte bei Ediciones de la flor.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!