Die Gurus, die Stille und der Berg

Spirituelle Reisegeschichten aus Tiruvannamalai

Von Waight, Subhuti Anand

INNENWELT VERLAG, 2020. 152 S. mit s/w Fotos 180 mm, KT, Maße: 11.5 x 1.3

ISBN: 978-3-947508-46-4

15,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Eine Reise in das Herz des spirituellen Indiens - ganz ohne Reisebeschränkungen!
In einer Zeit, in der Reisen erstmal seine Selbstverständlichkeit verloren hat, erinnert uns dieses Buch daran, dass alle wahren Abenteuer und Entdeckungen in unserem Kopf und unserm Herz stattfinden. Es nimmt uns mit auf die Reise an einen der spirituellen Hotspots Indiens, zu seinen Gurus (und ihre Freundinnen), dem Superstar des Umarmens und immer wieder in die mystische Stille des Bergs.

Jeden Winter treffen sich am Fuß des Berges Arunachala tausende Menschen aus aller Welt, um den mehr oder minder bekannten Superstars der Satsangszene zu lauschen.
Ob Mooji, Amma oder eher unbekannte Gurus - alle finden hier zahlreiche Sucher aus Ost und West, die Ihnen gebannt lauschen und dieses Umfeld nutzen, um sich selbst näher zu kommen.
Im Zentrum dieses Geschehens wirkt nach wie vor die Strahlkraft von Ramana Maharshi, des großen indischen Weisen, der mit der Frage "Wer bin ich?" auf den Kern der Selbsterforschung und Selbsterkenntnis zielte. Er lebte und lehrte am Fuß des Arunachala.

Mit Humor, Empathie und journalistischer Klarheit erzählt uns der Autor Geschichten vom Suchen und Finden aus Tiruvannamalai.
 

Autor/in:

Waight, Subhuti Anand

Subhuti Anand Waight ist Brite und ehemaliger politischer Journalist, der seit 40 Jahren eine Art Liebesbeziehung zu Indien hat. Er war viele Jahre bei Osho, lebte in Pune und kennt Indien wie seine eigene Westentasche. Er hat Motorradtouren durch den Himalaja gemacht, Yoga-Kurse in Rishikesh absolviert, tibetische Klöster in Dharamsala besucht und ausgiebige Strandferien in Goa genossen. Mittlerweile arbeitet er als freiberuflicher Journalist und Ghostwriter und schreibt eigene Bücher. Er verbringt seine Zeit in Großbritannien, Dänemark und Indien. In diesem Buch schreibt er über seinem ersten Besuch in Tiruvannamalai und dem Berg Arunachala, im Januar 2020, als das freie Reisen noch ohne Probleme möglich war.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!