Faszination Jesus

Was wir wirklich von Jesus wissen können

Von Werner, Roland; Baltes, Guido

BRUNNEN-VERLAG, GIEßEN, 2017, 272 Seiten, 12 x 18.6 cm, kartoniert

ISBN: 978-3-7655-4323-4

15,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Jesus fasziniert. Bis heute. Worin liegt die Faszination? Wer war Jesus wirklich? Was hat er getan und gelehrt? Und was hat Jesus uns heute anzubieten? Roland Werner und Guido Baltes geben allgemein verständliche Antworten. Entdecken Sie die Faszination, die von Jesus ausgeht! Jesus fasziniert. Bis heute werden Menschen von seiner Botschaft, seinen Worten, seinem Leben angesprochen. Dieser Mann aus Galiläa hat mehr in Bewegung gebracht als die großen Philosophen, Dichter und Politiker aller Zeiten.


Worin liegt die Faszination? Wer war Jesus wirklich? Was hat er getan und gelehrt? Welche Bedeutung hat sein Sterben? Sind die Berichte von seiner Auferstehung glaubwürdig? Und was hat Jesus uns heute anzubieten?

Roland Werner und Guido Baltes gehen diesen Fragen nach. Ein allgemein verständlich geschriebenes Buch, in dem solide wissenschaftliche Erkenntnisse mitverarbeitet sind.
Entdecken Sie die Faszination, die von Jesus ausgeht!

Stimmen zum Buch:

  • Gut recherchiert, informativ und spannend geschrieben. - Zeitschrift "Hoffen + Handeln"
  • Eines der besten Bücher (außerhalb der Bibel) über Jesus Christus! - C. Heck, lbib.de
  • Dieses Buch hat meinen Glauben gestärkt. Es ist eine wahre Perle im Bücher-Dschungel. - Leser

Autor/in:

Roland Werner, 1957 geboren, ist Generalsekretär des CVJM-Gesamtverbands in Deutschland e.V.. Er ist Prior der Christus-Treff-Bewegung und Vorsitzender von ProChrist, Bibelübersetzer, Autor und Referent. Er lebt mit seiner Frau Elke in Marburg.
 
Guido Baltes ist Anbetungsleiter im Christus-Treff Marburg und Dozent für Neues Testament am mbs Bibelseminar. Seit vielen Jahren begleitet er Gemeinden und Lobpreisteams auf ihrem Weg, Anbetung und Lobpreis so zu gestalten, dass es der eigenen Identität und zugleich den Herausforderungen einer veränderten Welt entspricht.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!