Fahrrad ist Kunst

Von Schenk, Holger

Worms-Verlag, 2014, 20 S., 15x15 cm, durchgehend 4farbig, geheftet

ISBN: 978-3-944380-04-9

3,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Zum ersten Mal überhaupt stellt der Wormser Holger Schenk seine Werke öffentlich aus. Ob eine Libelle aus Tretkurbel und Fahrradwerkzeug oder ein Skorpion aus Bremshebeln: Es gibt fast nichts, was Schenk nicht aus Fahrradteilen gestalten könnte. Zu sehen sind im Wormser vor allem Dinge des Alltags sowie Tiere oder beispielsweise eine Gitarre. Alle Objekte wurden von Schenk selbst zusammengeschweißt oder -geschraubt. Und obwohl die Objekte metallisch-kühl wirken, sieht man Ihnen gleichzeitig die Leidenschaft an, mit denen sie gefertigt wurden.

Seite 5

Seite 5

Seite 11

Seite 11

Seite 13

Seite 13

Dateien

Leseprobe

Autor/in:

Holger Schenk wurde 1969 in Worms geboren wo er bis heute lebt und arbeitet.

Von 1985 bis 1988 erlernte er den Beruf des KFZ Mechanikers. Die Faszination an jeglicher Art von Motorrädern von frühester Jugend an und die spätere  berufliche Beschäftigung mit Fahrrädern steigerte sich mit der Zeit immer mehr. Das spezielle Interesse galt hierbei alten Fahrrädern und Teilen, dabei galt der Grundsatz, je älter desto besser.
 
Bei einer Urlaubsreise an die englische Südküste Cornwalls und einem Besuch im dortigen Fahrradmuseum holte er sich die Inspiration alte Fahrradteile  in ein neues Licht zu setzen.
Im Spätjahr 2009 begann er alte verschlissene Fahrradteile zu sammeln und durch  schweißen oder schrauben zu verarbeiten. Der besondere Reiz Fahrradteilen einen völlig neuen Sinn und Verwendungszweck zu geben steigerte sich dabei ständig. Mit der Zeit wurde die Vielfalt und Auswahl immer größer.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft