Chakrenbalance mit Körbler-Zeichen in Bewegung

Von Pichler, Ölwin H.

Ehlers, 2011. 64 S. 27 cm, Gebunden

ISBN: 978-3-934196-88-9

12,80 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


In der Chakrenbalance mit Körbler-Zeichen in Bewegung verschmelzen jahrtausende alte Erkenntnisse aus Ost und West. Eine große Zahl östlicher Meditationspraktiken und Bewegungslehren wie Yoga, TaiChi oder QiGong haben in den letzten Jahrzehnten ihren Weg nach Europa gefunden und begeistern die Menschen durch ihre durchweg positive Wirkung auf Gesundheit und Lebensgefühl. In Europa wurden derweil die Kenntnisse über die Wirkung geometrischer Formen und Symbole (wieder)entdeckt, was zum einen mit der Rückbesinnung auf unsere keltischen und germanischen Wurzeln zusammenhängt und zum anderen auf die sensationellen Entdeckungen des Wiener Forschers Erich Körbler zurückzuführen ist, der inspiriert vom Fund des Gletschermannes Ötzi mit seinen „seltsamen“ Strichcode-Tatoos die „Neue Homöopathie – Das Heilen mit Zeichen“ begründete. Ölwin Pichler verbindet nun die Lehre von den Chakren mit den Körblerschen Zeichen zu einer Meditation in Bewegung – seinem „Tanz der Archetypen“. Mithilfe von Mudras, einfachen Handgesten, werden die Körbler-Zeichen „4-Striche, Sinus, Kreuz und Ypsilon“ zur Balancierung der Chakra-Energie auf einfach zu erlernende Weise in Bewegung gebracht. Blockaden im menschlichen Energiesystem können durch diese „Chakrenbalance mit Körbler-Zeichen“ auf einfache Weise sanft gelöst werden. Mit diesen einfachen Übungen gelingt es jedem – ohne Altersbegrenzung oder gymnastische Höchstleistungen – seinen Alltag mit mehr Freude und Leichtigkeit zu füllen. Nutzen Sie die neu gewonnenen Kräfte, um den Herausforderungen des Alltags ab sofort kraftvoll und gelassen entgegen zu sehen.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!