Alles Lebendige kehrt wieder

Das Rad von Tod und Wiedergeburt - Worte großer Denker

Von Schmidt, Karl-Otto

Drei Eichen, Veränd. Neuaufl. 2009. 264 S., Kartoniert

ISBN: 978-3-7699-0586-1

17,80 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Mitarbeiter: Hrsg. v. Manuel Kissener.

Nur wenige Menschen erkennen, dass das Vergangene in der Gegenwart wirksam ist. Einzelne erkennen sich selbst in früheren Leben und gewahren hinter dem Vergänglichen die verschiedenen Masken ihres Selbst. Andere blicken vielleicht nicht so tief und fragen sich: "Wer waren die, die einst lebten und kämpften – Geschichte schrieben?" – "Endet mit dem Tod das Sein?" – Erkannte Tolstoi vielleicht die Wahrheit, als er sagte, dass "... so, wie wir tausende von Träumen während unseres Lebens durchleben, dieses Leben selber nur eines von tausenden von Leben ist?" – "Oder ist das alles nur der Traum eines höheren Wesens"? Wir sind uns dessen nicht sicher. Aber, warum sollte unser innerstes Wesen, wenn es als geistiges Kraftfeld unzerstörbar ist, sich nicht auch schon früher verkörpert haben und sich nicht auch in Zukunft erneut verkörpern?

Viele der uns bekannten Denker, Weisen und Dichter, als allen Völkern, machten sich darüber Gedanken und kamen in ihren Erkenntnissen zu auffallenden Übereinstimmungen. K. O. Schmidt hat sich in diesem Buch der Aufgabe verschrieben, Texte eben jender Denker und Weisen zusammenzutragen, die dem Gedanken einer Wiederkehr und Wiedergeburt nachgingen. Die Weltliteratur ist voll von derartigen Zeugnissen, die sichtbar machen, dass die Wiederkehr in der Geschichte aller Völker ihren Platz hat und zum Gemeingut der Menschen gehört und Millionen Menschen Trost und Kraft hat.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft