Seelenkräuter aus dem eigenen Garten

Altes Heilwissen, Rezepte, Gartentipps, Pflanzenkunde

Von Holler, Christiane

Kneipp, 2014. 128 S. 70 farb. Abb. 24 cm, Gebunden

ISBN: 978-3-7088-0583-2

17,99 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Mitarbeiter: Fotos: Krobath, Barbara

Gärtnern hilft der Seele:

Kräuter ernten und verarbeiten, das tröstet und stärkt. Nach einem langen Arbeitstag bringt die Gartenarbeit den gestressten Menschen wieder "auf den Boden".

Christiane Holler macht sich in ihrem neuen Buch Gedanken über den Garten als Schule für die Sinne, über Gespräche mit Pflanzen, die komplizierte Beziehung zum Unkraut und die skurrilen Methoden der Schneckenjagd. Vor allem aber erzählt sie von den Kräutern. Sie helfen bei den Seelenleiden unserer Zeit bei Angst, Mut- und Freudlosigkeit, Hektik und Stress. Kräuter stärken, beruhigen und trösten.

Hopfen wirkt beruhigend, Johanniskraut bringt Sonne in die Seele, Labkraut und Rose helfen gegen Angst, Lavendel fördert die Gelassenheit und Herzkräuter "machen frohen Sinn", so Hildegard von Bingen. Die Fotografin Barbara Krobath hat diese Seelenkräuter in sehr stimmungsvollen Bildern eingefangen. Aus dem Inhalt: Kräuterporträts von A-Z: Geschichte, Volksheilkunde, Anbau, Verwendung: Duftkräuter, Kräuter für dunkle Zeiten, Frauenkräuter, Liebeskräuter, Schlafkräuter; viele Tipps für Kräuterauszüge, Kräutersalz, Blütenzucker, Sirup oder Duft-Potpourris; Wissenswertes für die Kräuterküche

Autor/in:

Christiane Holler, geboren 1955 in Wien, Ausbildung an der Pädagogischen Akademie Wien-Strebersdorf, bis 1980 im Lehrberuf tätig. Seither freiberufliche Autorin und Journalistin für Zeitschriften und Hörfunk, mehrere Buchveröffentlichungen.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!