Die Kunst des Nicht-Seins

Von Mantese, Mario

Drei Eichen, 2010. 80 S. 19,5 cm, Kartoniert

ISBN: 978-3-7699-0645-5

10,80 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Für Mario Mantese - Meister M - sind der kosmische Organismus und die Struktur der Welt Ausdruck der unfassbaren Intelligenz des göttlichen Seins, das in uns als Wirkungs- und Schöpfungsprinzip lebt. Es ist das in der gesamten Natur pochende universelle Herz.

Mario Mantese fordert uns auf, so zu leben, als seien wir in dieser Welt, aber nicht von dieser Welt, frei von unserem dualistisch geprägten Sein. Das Ziel: Gewahrsein des "ALLES, was ist" und des "Nicht-Seins im Sein".

Mario Mantese war ein erfolgreiches Mitglied der amerikanischen Soulgruppe 'Heatwave'.
Nach einem tragischen Ereignis in London war er für mehrere Minuten klinisch tot und wurde reanimiert. Nach einem Monat im Koma erwachte er blind, stumm und am ganzen Körper gelähmt.
In dieser kritischen Zeit kam er innerlich mit der heiligen und heilenden Kraft in Berührung. Mit dieser Kraft und einem großen Lebenswillen hat er sich aus dieser schwierigen Situation befreit. Seither schreibt er Bücher, gibt Seminare und Darshans.

Autor/in:

Mantese, Mario

Auf dem Höhepunkt einer erfolgreichen Musikerkarriere als Bassist der amerikanischen Band "Heatwave", wird der gebürtige Schweizer Mario Mantese nach dem Verlassen eines Galaabends in London niedergestochen. Das Messer trifft ihn ins Herz. Bereits mehrere Minuten klinisch tot, reanimieren und operieren ihn die Ärzte. Danach liegt er fünf Wochen im Koma und erwacht blind, stumm und am ganzen Körper gelähmt. Während seiner tiefgreifenden, außerkörperlichen Erfahrung erkannte er, dass er auch ohne seinen physischen Körper weiterlebte und dass sein Leben in Wirklichkeit nie ein an den Körper gebundenes Geschehen war. Diese Erkenntnis ließ ihn eintauchen in das, was jenseits von Leben und Tod ist, jenseits von Raum und Zeit. Seit über zwanzig Jahren gibt er seine Einsichten in seinen Büchern, Darshans und Seminaren an die Menschen weiter. In den letzten Jahren explodieren die Teilnehmerzahlen seiner Zusammenkünfte, vor allem in Zürich und München.

Mario Mantese: "Menschsein ist etwas gewaltiges, universelles und leuchtendes! Dieses kosmische Menschsein muss richtig verstanden werden. Die Wirklichkeit ist keine Person oder ein Individuum. Die Person, die du glaubst zu sein, ist lediglich ein Produkt deiner eigenen Vorstellung und aus ihr entsteht die gesamte Illusion, aus der du lebst und die du dein eigenes Leben nennst. Diese Vorstellung, die du von dir selbst hast, existiert lediglich als Widerspiegelung in der Totalität. Solange du aus deinen subjektiven Bewusstseins-Inhalten, die durch deine Vorstellungen erzeugt werden, lebst, solange erlebst du Leben und Tod.

Dieses ganze illusorische Ich-hafte Drama – das ist der Tod. Es ist genau das, was du auf der relativen Ebene in Zeit und Raum bist und erlebst. Die Anwesenheit des kosmischen Meisters bewirkt das vollständige Erlöschen der Ich-Kräfte, das völlige Verdunsten von Leben und Tod. Der Tod stirbt sich selbst. Du bist in diese Welt hineingestorben, dieses Erscheinen nennst du Geburt und das Verschwinden Tod. Den Abschnitt zwischen den beiden nennst du dein Leben. Genau gesehen – dein Überleben im Leben! …. Der Tod ist nicht nur der Zerfall des Leibes und des psychosomatischen Systems, nein, er ist tatsächlich im tiefsten Sinn Auferstehen, Transfiguration!"



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft

Das Zen-Prinzip
Das Zen-Prinzip
16,80 €