Kulturgeschichte des Tabaks

Schamanenpflanze Tabak Bd. I + II

Von Rätsch, Christian

Nachtschatten Verlag AG, 2003, 642 Seiten, Band 2,

ISBN: 9783037881071

39,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Dieser Titel besteht aus Band I Schamanenpflanze Tabak: Kultur und Geschichte des Tabaks in der Neuen Welt. " Kulturgewächs, Ritualpflanze, Räucherstoff, Genussmitttel, Medizin oder - Ziepflanze? Tabak ist heutzutage die am weitesten verbreitete und am meisten benutzte Schamanenpflanze der Welt".

Die Grundlagen des Tabakgebrauchs führen im ersten Band durch die Kulturen und Geschichten der Neuen Welt. Band II: Das Rauchkraut erobert die Alte Welt: "In diesem Band wird die Reise des Tabaks im Gefolge des Menschen um den Erdball verfolgt. Dabei haben sich an vielen Orten der Alten Welt Umgangsformen mit Tabak entwickelt oder etabliert, die den schamanischen Anwendungen und ethnopharmakologischen Prinzipien der Indianer entsprechen.

Besonders auf dem Gebiet der Kombinationspräparate von Tabak mit anderen Kräutern und Substanzen haben verschiedene Kulturen parallele Wirkstoffkombinationen geschaffen. In diesem Buch wird Tabak nicht als bedrohliches Teufelskraut verworfen, sondern es wir gezeigt, dass es auch respektvolle und nützliche Anwendungen dieser mächtigen Schamanenpflanze geben kann. Tabak ist weder gut noch böse; es kommt lediglich auf den rechten Gebrauch an, ob er einen Schaden zufügt oder nützen kann.

Autor/in:

Rätsch, Christian

Christian Rätsch, Ethnologe und Ethnopharmakologe, Referent und Autor, studierte Altamerikanistik, Ethnologie und Volkskunde. Seit vielen Jahren erforscht er weltweit schamanische Kulturen und deren Gebrauch psychoaktiver Pflanzen. Von ihm stammen zahlreiche Bücher, u.a. das Standardwerk »Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen«.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!