Die Kathedralschule und ihr Umkreis

Chartres – Schöpfungsbau und Ideenwelt im Herzen Europas

Von Halfen, Roland

INFO DREI, 1. Auflage 2010, 560 Seiten, Gebunden, Chartres-Edition, Band 4, 54 zum Teil farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-932386-90-9

78,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Bereits während der Bauzeit der Kathedrale war Chartres für seine Kathedralschule weithin bekannt. Im vorliegenden vierten Band über die Kathedrale von Chartres zeichnet der Autor die historischen Entwicklungslinien nach, die die Schule zum Aufblühen brachte. Ursprünglich eine Einrichtung zur Ausbildung der ortsansässigen Kleriker, entwickelte sie sich wie viele Kathedralschulen Europas im Laufe des 12.Jahrhunderts zu einem eigenständigen Zentrum des intellektuellen Lebens.
 
Zu ihrem Umkreis gehörten damals weithin berühmte Persönlichkeiten wie Bernhard von Chartres, Gilbert von Poitiers und Alanus ab Insulis. Der Autor portraitiert die zwölf prominentesten Denker der Schule, deren geistige Perspektiven so vielschichtig waren, dass sie sich bis heute einer einsinnigen Zuordnung entziehen.
 
"Kein anderes Werk mittelalterlicher Plastik hat sich den Zeitgenossen tiefer eingeprägt." – Otto v. Simon
 

 

Autor/in:

Roland Halfen
geb. 1958. Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Archäologie in Freiburg und München. Promotion (Kunstgeschichte und Philosophie) an der Universität Witten-Herdecke. Mehrjährige Tätigkeit als Assistent von Prof. Franco Volpi (Padua) am dortigen Lehrstuhl für Philosophie. Mitautor und redaktionell verantwortliche Mitarbeit bei der Herausgabe des „Großen Werklexikons der Philosophie“.
 



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!