Hatschepsut

Eine Frau als König von Ägypten

Von Schnittger, Marianne

Zabern, 2008. 150 S. m. zahlr. farb. Abb., Gebunden

ISBN: 978-3-8053-3810-3

24,90 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Vor 3.500 Jahren gelang es einer Frau im Alten Ägypten, den Königsthron zu besteigen und über 20 Jahre lang erfolgreich zu regieren: Hatschepsut. Sie gab dem Land neue Impulse in Kunst und Architektur jedes Jahr bewundern Tausende von Besuchern ihren Terrassentempel in Deir el-Bahari. Auch die religiöse Entwicklung hat sie entscheidend beeinflusst.
Durch die von ihr eingeführten Prozessionen konnte das Volk erstmals an den großen Götterfesten teilnehmen und die Gottheit aus der Nähe erfahren. Dennoch begann man 20 Jahre nach ihrem Tod, ihre Namen und Reliefs auf Denkmälern auszuhacken, ihre Statuen zu zertrümmern, ihr Andenken auszulöschen. Erst die Neuzeit entriss sie dem Vergessen. Seitdem sind immer noch viele Fragen offen: Warum wollte sie Königin werden? Wie war ihr Verhältnis zum eigentlichen alleinigen Thronfolger Thutmosis III.? Was waren die Gründe für ihre Verfemung? Im Licht der neueren Forschung zeigt die Autorin ein differenzierteres und zutiefst menschliches Bild dieser faszinierenden Frau.

Aus dem Inhalt:
- Die faszinierende Geschichte einer ägyptischen Königin
- Antworten auf ungeklärte Fragen wie z.B. diejenige ihrer Verfemung
- Neue Erkenntnisse zu einer der aussergewöhnlichsten Personen der ägyptischen Geschichte

Marianne Schnittger ist Ägyptologin und als langjährige Dozentin für altägyptische Sprache und Kultur in der Erwachsenenbildung tätig. Auf zahlreichen Reisen in Ägypten konnte sie exzellentes Bildmaterial erstellen und tiefgreifende Studien vor Ort betreiben.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!