Tantra 96

Göttinnen

Connection AG

9,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Göttinnen - Power und Mysterium des Weiblichen

Unter den alten spirituellen Traditionen ist Tantra die einzige, die das Weibliche feiert bis hin zu den höchsten Stufen transsexueller, mystischer Kultur. Das kann das Patriarchat in viel tieferer Weise unterwandern, als der Feminismus es konnte. Die Populärkultur der Diven zeigt unsere Verehrung von Frauen als Göttinnen nur erst auf dem Altar der Prominenz – aber was, wenn sie von dort heruntersteigen? Dort beginnt die Realität. In unserem Verzeichnis von Tantra-Lehrer/innen zeigen wir einige dieser irdischen Göttinnen und Götter. Nebenthema dieses Heftes werden die Spuren sein, die das Christentum in unserer Sexualkultur hinterlassen hat – von der Verwandlung des griechischen Hirtengottes in einen bösen inneren Widersacher über die Verehrung der (v.a. weiblichen) Jungfräulichkeit bis hin zum Wissen um die libertäre Seite des historischen Jesus.

  • 3 Editorial
  • 4-5 Inhalt
  • 6-9 Hier & Jetzt – die Kurzmeldungen
  • 10 Die Doppelseite von unserer Grafikerin Christina von Puttkamer
  • 12 Göttin oder irdische Frau? – Wie jen- oder diesseitig soll es denn sein, fragt sich Wolf Schneider
  • 16 »Alle Künstler bewegt das ewig Weibliche« – Peter Engelhardt spricht über seine Göttinnenbilder
  • 20 Das Korsett loslassen, aber wie? – Regina Heckert erklärt, wie die Göttin sich von innen her befreien kann
  • 25 Oshos Vision: Tantra als eine Religion ohne Priester
  • 26 Ein göttliches Ritual: Tantramassage zu dritt – Dagmar Thiemann hat es erlebt und genossen
  • 30 Wozu brauchen wir Göttinnen? fragt sich Andrea Dechant
  • 32 Unkeusche Gedanken – Saranam Ludvik Mann erzählt von der Gewalt im Christentum und der Geschichte des Patriarchats
  • 36 Genital beschnitten, damit der sexuelle Drang nicht zu groß wird – Abigail Haworth hat in Indonesien einer Massenbeschneidungszeremonie beigewohnt
  • 42 Heilig – vielleicht ist etwas ganz anderes heilig, sinniert Fabienne Pakleppa
  • 44 Gibt’s noch Frauen? – Johannes Galli provoziert wieder mal
  • 48 Nazi-Fetische – um Traumata ganzer Generationen zu heilen, engagiert sich Atma Pöschl für das Spiel mit einem Tabu
  • 56 Lebendig ist, wer wach bleibt, findet Luigi Nono
  • 58-65 Portraits von Tantra Lehrenden
  • 58 Regina Heckert
  • 59 Nhanga Grunow und Melanie Fritz
  • 60 Didi Liebold
  • 61 Atma Pöschl
  • 62 Stefan Knaak
  • 63 Nhanga Grunow
  • 64 Kornelia Werner
  • 65 Inari Hanel
  • 66 Glauben, Wissen, Erfahren können Gefängnisse sein, meint Saleem Matthias Riek
  • 70 Warum gibt es Sex? – Wolf Schneider staunt über den Zweck dieser folgenreichen Erfindung
  • 72 Bücher über den G-Punkt, Transzendenz, Orgasmen, Kuscheln und anderes
  • 76 Wege der Liebe
  • 80 Marktplatz
  • 81 Veranstaltungskalender und Inserentenverzeichnis
  • 82 Vorschau und Impressum



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: