Sortieren nach:

Alle Produkte von: Sheldrake, Rupert

Sheldrake, Rupert

Rupert Sheldrake, geboren 1942, studierte in Cambridge Biologie und Biochemie, später an der Harvard University Philosophie. An der Universität Cambridge promovierte er 1967 in Biochemie, lehrte am dortigen Clare College und war dort bis zum Jahr 1973 Forschungsleiter für Biochemie und Zellbiologie. Er befasste sich während seines siebenjährigen Stipendiums am Clare College in Cambridge sowie bei der Royal Society mit der holistischen Tradition in der Biologie, führte Forschungen zur Entwicklung von Pflanzen und zur Zellalterung durch und formulierte die Theorie der von ihm so genannten morphischen Felder, seine Grundlage der Hypothese eines Gedächtnisses der Natur.

Der Wissenschaftswahn
Der Wissenschaftswahn
Warum der Materialismus ausgedient hat mehr
Der siebte Sinn des Menschen
Der siebte Sinn des Menschen
Gedankenübertragung, Vorahnungen und andere unerklärliche Fähigkeiten mehr
Der siebte Sinn der Tiere
Der siebte Sinn der Tiere
Warum Ihre Katze weiß, wann Sie nach Hause kommen und andere bisher unerklärte Fähigkeiten der Tiere mehr
Das schöpferische Universum
Das schöpferische Universum
Die Theorie der morphogenetischen Felder und der morphischen Resonanz mehr