Am Rande der Erkenntnis

Christliche Mystik in harmonikaler Betrachtung

Von Jahn, Henny

Synergia Verlag, 2008, 124 S. m. Abb., Kartoniert

ISBN: 978-3-940392-10-7

12,90 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Mit bestechender Klarheit konfrontiert uns die Autorin in ihrem ersten Buch mit einer bereits im Altertum bekannten, durch Naturbeobachtung entstandenen geheimnisvollen Lehre der Harmonik, deren konkrete Auswirkungen wir täglich erleben können. Sie hat unsere abendländische Kultur stärker beeinflusst als die Stilepochen der letzten zweitausend Jahre, obwohl in der Gegenwart kaum Notiz von ihrer elementaren Wirkungskraft genommen wird.

Wie die großen griechischen Mathematiker, die mit Diagrammen und Zeichnungen Erkenntnisse "begreifbar" machten, nutzt auch Henny Jahn diese Möglichkeit des Erkenntnisgewinns, um die Leser mit dieser einzigartigen Wissenschaft vertraut zu machen. Darüber hinaus gibt Jahn dem Leser Anregungen, selbst aktiv zu werden.
Der Schwerpunkt des Buches liegt in der Vermittlung der Hoffnung auf eine echte und tiefe Selbstfindung des wahren Ich in der Einswerdung mit Gott, ohne Aufgabe der ureigenen Individualität.
Der Physiker Max Planck hat das so formuliert: "Es ist der stetig fortgesetzte, nie erlahmende Kampf gegen Skeptizismus und gegen Dogmatismus, gegen Unglaube und gegen Aberglaube, den Religion und Naturwissenschaft gemeinsam führen, und das richtungsweisende Losungswort lautet von jeher und in alle Zukunft: Hin zu Gott!"

Allen, die sich auf den Weg machen möchten, ihren Geist und ihre Seele dem Ansturm des gegenwärtig herrschenden, amokläufigen Wissenschaftsdogmatismus zu entziehen und einen neuen Zugang zur Botschaft der Heiligen Schrift suchen, sei dieses Buch ans Herz gelegt. (Arbeitskreis Harmonik Neuendeich)

Aus dem Inhalt:
- Grundsätzliche Überlegungen zum Glauben
- Ein Gottheitserweis in aufgeklärter Zeit?
- Einige Worte zum Zufall als Negation einer Gottheit
- Religion kontra Wissenschaft?
- Die Zahl als Buchstabe einer gemeinsamen Sprache
- Harmonik als interdisziplinäre Lehre
- Musik als Erkenntnismedium
- Materielle und geistige Komponenten
- Ohr und Resonanz
- Das Monochord und die Pythagoreer
- Das Lambdoma
- Primärachsen und Teiltonreihen
- Akustische Komponente - Frequenz
- Materielle Komponente - Wellenlänge
- Exkurs: Sinnesorgane, Schwingungen und Energie
- Vom Begriff der Unendlichkeit
- Die Begriffe von Zeit und Ewigkeit
- Gleichtonlinien und Jakobsleiter
- Der christliche Schöpfungsmythos - der Senarius
u.v.a.m.

Dateien

Leseprobe, Kapitel: Das Lampdoma, Primärachsen und Teiltonreihen, Akustische Komponente - Frequenz

Autor/in:

Jahn, HennyGeboren 1968, legte Henny Jahn am erzbischöflichen Gymnasium in Dortmund ihr Abitur ab, studierte an der Universität Dortmund Architektur und danach in Bayern Kirchenmusik. Als Stipendiatin des Freistaates Bayern beschloss sie dort ihr Studium als staatlich geprüfte Kirchenmusikerin. An der Musikhochschule Detmold, Abt. Dortmund, schloss sich das Hauptstudium an. Während dieser ganzen Zeit war sie immer auch kirchenmusikalisch tätig. Hinzu kommen Orgelkonzerte im In- und Ausland. Aus Liebe zur Orgel machte Henny Jahn eine Lehre zur Orgelbauerin und legte 2004 in Hamburg die Meisterprüfung ab. So arbeitet sie heute als hauptamtliche Kirchenmusikerin und als selbständige Orgelbaumeisterin. Ihr besonderes Augenmerk liegt auf einem ganzheitlichen, harmonikalen Ansatz, der nicht nur die Orgel und die Musik betrifft sondern auch viele andere Lebensbereiche umfasst. So studiert sie seit ihrer Schulzeit philosophische, theologische und naturwissenschaftliche Werke und nimmt an entsprechenden Vorlesungen teil. Dadurch hat sie über Jahrzehnte eine zeitgemäße Synthese gefunden zwischen ihrem christlichen Glauben und dem modernen wissenschaftlichen Weltbild. Diese Erkenntnisse möchte sie weitergeben.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: