Design Thinking in der Industrie

Strategien für den organisationalen Wandel?

Von Augsten, Andrea

TRANSCRIPT; TRANSCRIPT VERLAG, 2022. 300 S. Klebebindung, 25 SW-Abbildungen 225 mm, KT Maße: 14.8 x 22.5

ISBN: 978-3-8376-5543-8

35,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zum Wunschzettel hinzufügen


Dieser Titel erscheint laut Verlag im August 2022. Sie können ihn gerne bei uns vorbestellen.

Design Thinking ist zu einem Modethema geworden, mit dem Unternehmen gerne ihre Zukunftsorientierung betonen. In der Praxis bleiben Vorstellungen von Inhalt und strategischer Zielsetzung jedoch oft vage, während etablierte Kulturen und Strukturen der Umsetzung zusätzlich im Weg stehen. Andrea Augsten untersucht als teilnehmende Beobachterin die Einführung von Design Thinking im Volkswagenkonzern. Ihre Analyse stellt vier Spannungsfelder heraus, die den Erfolg eines menschzentrierten, systemischen Organisationswandels bestimmen. Sie gibt Handlungsempfehlungen für das Management und bereichert die Designtheorie um ein empiriebasiertes Konzept von Design als Praxis der Organisationsgestaltung.

 

Autor/in:

Andrea Augsten (Dr.) leitet das Team für Innovationsmanagement der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Im Rahmen ihrer Arbeit im Bereich Zukunftsforschung und digitale Transformation der Volkswagen AG promovierte sie in Designmanagement und Organisationsentwicklung. Neben ihrer Beratungstätigkeit lehrt die Designforscherin an Universitäten und Institutionen im In- und Ausland. Sie ist assoziiertes Mitglied im Think Tank 30 des Club of Rome und Fellow des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!