Rezension zu: "Fermentation und Probiotika"

von Rahel Luckas
Datum hinzugefügt: Mittwoch, 22. November 2017
Das Buch ist sehr schön beschrieben, auch für Laien verständlich erklärt. Die Rezepte und Fotos sehen sehr lecker aus und machen Lust am auszuprobieren. Die 128 Seiten laden dazu ein, über seine Ernährung, Umwelt und Kaufverhalten nachzudenken.
Es erinnert einem an die fast vergessene und wertvolle Küchenkultur.
Das Buch beinhaltet viele Gesichtspunkte, wie die Geschichte, Ernährung, Gesundheit zur Fermentation. Es wird auch die Fermentation und was zu beachten ist, sehr gut und ausführlich beschrieben. Es sind viele, leckere internationale Rezepte zu finden, die ich sicher ausprobieren werde. Kräuterpesto, Pro-Chi-Getränk, Sauerkraut, Kimchi, verschiedene Rezepte für Gemüse, das sind ein paar wenige Einblicke in die Rezepte. Lasst euch gerne überraschen.
Das Buch geht in die asiatische Richtung, wie zum Beispiel „ Der alten 5- Elementen-Lehre“.
Gärtöpfe kann man billig beim Trödelhändler bekommen. ;)
Das Buch läd einen dazu ein, sich zu erinnern und um zu denken für unsere Umwelt/Erde. Es zeigt uns wie wichtig unsere Ernährung ist, um gesund zu bleiben und zu werden. Wegzukommen von den industriellen hergestellten Produkten, zur lebenden, vitaminreichen Lebensmittel.
Ein schöner Satz von Michael Dietz aus diesem Buch: Dem Leben beim Transformationsprozess zuzuschauen und die Veränderung zu schmecken – das ist echte Küchenalchemie im Alltag!
Rahel Luckas

Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]