Feldwespen-Nester umgesiedelt

18. Juni 2018

Rund um unser Gebäude haben die Feldwespen Nester in die Dachkante gebaut. Da das Dach gerade saniert wird, mussten wir die Nester umsiedeln. Für die neue Behausung haben wir Kästen mit verschiedenen Abteilungen für die Wespen-Clans gebaut. Wir haben uns vom lokalen Imker Schutzkleidung ausgeliehen. Zum Glück sind die Feldwespen eine recht friedliche Art, die nicht gleich zum Angriff übergehen, wenn sie gestört werden. Zum umsiedeln mussten wir die Wespen, die am Abend auf dem Nest sitzen mit Wasser besprühen, damit sie nicht wegfliegen, während man das Nest versetzt. So bleiben die Wespen auf den Nestern sitzen und werden, wenn wir sie nun nach 2 Tagen in den Kästen wieder raus lassen, einen Orientierungsflug machen und den neuen Ort (hinter unserem Geräteschuppen) als Ausgangsbasis für Ihre Sammelflüge nehmen. (So jedenfalls die Theorie). In der Dachkante haben wir auch eine Menge alte, unbewohnte Nester gefunden, was darauf hin deutet, dass dort schon länger, auch in früheren Jahren, ein Siedlungsort für die Wespen war.

                   


« Alle Blog-Einträge